Messingkäfer

Schädlingslexikon

Der Messingkäfer

Weltweit in gemäßigten Klimazonen anzutreffen, ist der Messingkäfer vor allem in alten Gebäuden mit angeschlossener, ehemaliger oder aktueller landwirtschaftlicher Nutzung aktiv. Er findet besonderen Gefallen an Fachwerkhäusern oder anderen Gebäuden mit Stroh- oder Lehmausfachungen, Stroh-Zwischendecken oder anderer organischer Dämmung. Auch in feuchten Kellern,Brauereien, Bäckereien oder Mühlen ist er zuhause.

Er ist ein flugunfähiger, nachtaktiver Käfer, der wenn ungestört große Befallsstärken aufbauen und in weiterer Folge in Massen in Wohnbereiche einwandern kann. Eier und Larven können, wenn unbeseitigt, Wiederbefall hervorrufen.

Woran erkenne ich einen Messingkäfer-Befall?

Weitere Materialschädlinge

Sie haben einen
Käferbefall entdeckt?

SOFORTHILFE UNTER

0800 / 20 22 13

KOSTENLOS IN GANZ ÖSTERREICH