Dörrobstmotte

Schädlingslexikon

Die Dörrobstmotte

Die Dörrobstmotte ist weltweit, vor allem im Frühherbst auffindbar. Besonders im Lebensmittelbereich und in Gebäuden wie z.B. Warenhäusern, in der Süßwarenindustrie, Zoohandlungen, Lagern, Mühlen oder eingeschleppt in Wohnungen treten sie auf.

Es handelt sich bei diesem Schädling um fliegende Motten, deren Larven an oder in Lebensmittelprodukten und Rohwaren aufzufinden sind. Ihre bevorzugte Nahrung ist beispielsweise Trockenobst, Nüsse, Schokolade, Getreide und Getreideprodukte, Tee u.a.

Woran erkenne ich einen Dörrobstmotten-Befall?

  • Oberflächen von Produkten unregelmäßig angefressen und zusammengesponnen
  • Verunreinigungen durch Spinntätigkeit und Kot
  • Puppenkokons an geschützten auch höher gelegenen Stellen, durchaus mehrere Meter von der befallenen Ware entfernt

Weitere Mottenarten

Sie haben einen
Dörrobstmottenbefall entdeckt?

SOFORTHILFE UNTER

0800 / 20 22 13

KOSTENLOS IN GANZ ÖSTERREICH