Hausratte

Schädlingslexikon

Die Hausratte

Die Hausratte ist einer der bekanntesten Schädlinge überhaupt und ist weltweit aktiv. Sie wandert ausgehend von See- und Binnenhäfen mit umfangreichem Befall ganzer Gebäude- und Anlagenkomplexe ein. In Mülldeponien tritt die Wanderratte fast gleich häufig auf,  wie die Wanderratte. Im städtischen Nichthafen­bereich ist die Hausratte selten, in Kanalisationen kommt sie gar nicht vor.

Hausratten leben in sehr zahlreichen Kolonien und sind nacht- und dämmerungsaktiv. Sie sind hochaktiv und durchstreifen weniger zielgerichtet  das bewohnte Areal. Sie sind außerdem hervorragende Kletterer, weshalb sie auch hochgelegene Verstecke bevorzugt. An bevorzugten Stellen ist ständiges Nagen zu beobachten.

Woran erkenne ich einen Hausratten-Befall?

  • Sichtungen von lebenden oder toten Tieren
  • U-förmige Schmierspuren um Balken
  • Fraß- und Nagespuren an bestimmten oft stark wasserhaltigen Vorräten bzw. Lebensmitteln
  • Bananenförmige Kotbrocken (8 — 15 mm groß)
  • Hoher Materialschaden durch Nagetätigkeit

Weitere Rattenarten

Sie haben einen
Hausrattenbefall entdeckt?

SOFORTHILFE UNTER

0800 / 20 22 13

KOSTENLOS IN GANZ ÖSTERREICH